Ihre Steuer-Pragmatiker in Köln

Wir, das Team der Kanzlei Runte & Partner, sitzen im Herzen Kölns zwischen der Handwerkskammer und der Kunsthochschule für Medien. Unsere Mandanten schätzen unsere pragmatische, effiziente und ehrliche Beratung und wissen, dass es bei uns ausschließlich echte und zielorientierte Lösungen gibt! Besondere Praxiserfahrung haben wir in der steuerlichen Beratung rund um Ihre Abfindung.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt

Diplom-Kaufmann
Lutz Runte
Steuerberater

E-Mail senden

Diplom-Kaufmann
Frank Dresbach
Steuerberater

E-Mail senden

Diplom-Kauffrau
Simone Henning
Steuerberaterin

E-Mail senden

Diplom-Kaufmann
Niclas Müller
Steuerberater

E-Mail senden

Unser Team

...steht für uns im Mittelpunkt, denn es ist entscheidend für die innere und äußere Zufriedenheit. Deshalb achten wir seit vielen Jahren auf einen für unsere Branche ungewöhnlich hohen Personalschlüssel. Alle Beteiligten profitieren davon, sich jederzeit intern fachlich austauschen zu können. So wird nicht nur sicherer eine zutreffende Lösung gefunden, sondern dies auch noch zeitnah – und das ist etwas, was auch zur Qualität unserer Dienstleistung gehört. Dass dies auch für unser Team einer der wichtigsten Aspekte ist, zeigt die marginale Fluktuation in unserem Team. Mandanten und Mitarbeiter schätzen es, wenn man sich über Jahre gegenseitig kennt.

Werden Sie Teil unseres Teams!

Unsere Mandanten

Unsere Mandanten

...sind in verschiedensten Branchen und Rechtsformen tätig. Auch wenn sich die unterschiedlichen Branchen in den steuerlichen Fragestellungen oft nur geringfügig unterscheiden, ist eine über viele Jahre ausgebaute Branchenerfahrung in der täglichen Beratung oft hilfreich. Bei uns sind zum Beispiel Freiberufler wie Heilberufe oder Beratungsunternehmen sowie Agenturen oder Handwerksunternehmen häufig vertretene Berufszweige.

Pragmatische Steuerlösungen im Bereich…

Abfindungsberatung

Seit bald 25 Jahren ist die steuerliche Gestaltungsberatung von Abfindungssituationen eines unserer Steckenpferde. Von der anfänglichen Beratung zur Aufhebungsvereinbarung bis zur Steuererklärung des Abfindungsjahres betreuen wir jährlich mehrere hundert Menschen und zählen in der Steuerbranche zu den absoluten Spezialisten dieser „Once in a life-time“-Situation. Unsere individuelle Beratung, die an Ihre Lebenssituation angepasst ist und oft erstaunlich hohe Steuerentlastungen beschert, schätzen unsere Mandanten sehr.

Unternehmen

Unternehmen verschiedenster Größenordnung beraten wir von der Existenzgründung bis zur Nachfolgeplanung. Im laufenden Geschäft entlasten wir unsere Unternehmer-Mandanten durch ein verlässliches Rechnungswesen, die Erstellung von Jahresabschlüssen und betrieblichen Steuererklärungen und eine individuelle Steuerplanung und- gestaltung. Die Erstellung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen gehört selbstverständlich auch zu unserem Leistungsspektrum.

Privatpersonen

In vielen privaten Bereichen lassen sich oft mehr Steuern sparen als man denkt. Ob Student, Angestellter, Vermieter, Beamter oder Rentner, wir erstellen Ihre private Steuererklärung, beleuchten, analysieren und strukturieren Ihre persönliche Finanzsituation und beraten Sie beispielsweise zur Vermögenssicherung, Immobilienanlagen oder im Bereich der vorweggenommenen Erbfolge.

Analog & Digital

Angepasst an Ihre Wünsche bieten wir die digitale als auch die analoge Zusammenarbeit an. Mit unserem Softwarepartner DATEV stellen wir Lösungen bereit, die für den digitalen Datentransfer für Unternehmen und Privatpersonen geeignet sind. Für die Verarbeitung Ihrer Papierbelege bieten wir Ihnen individuelle Inhouse-Lösungen. Egal wie, wir halten Ihnen den Rücken frei!

Unser Steuerblog

Finden Sie hier aktuelle Informationen zu steuerlichen und wirtschaftlichen Themen für Unternehmen und Privatpersonen.

Wollschläger GbR
11.07.2024 | Für Bauherren und Vermieter

Bundesfinanzhof entscheidet zur neuen Grundsteuer

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit Beschlüssen vom 27. Mai 2024 in zwei Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes zu den Bewertungsregelungen des neuen Grundsteuer- und Bewertungsrechts entschieden ...

09.07.2024 | Einkommensteuer und persönliche Vorsorge

So werden Eigenbelege steuerlich anerkannt

Es gilt die Regel: Betriebsausgabe nur mit Rechnung. Doch was tun, wenn der Beleg verloren geht und ein Ersatz beim Aussteller nicht zu bekommen ist ...

02.07.2024 | Einkommensteuer und persönliche Vorsorge

Beiträge an einen Solidarverein können ...

Der 11. Senat des Finanzgerichts Münster hat zu einem Fall aus 2017 entschieden, dass die zur Krankheitsvorsorge gezahlten Beiträge an einen Solidarverein als Sonderausgaben absetzbar ...

27.06.2024 | Für Unternehmer

Lohnsteuerpauschalierung bei Betriebsveranstaltungen

In zwei Urteilen zur Pauschalversteuerung bei Betriebsveranstaltungen haben das Bundessozialgericht (BSG) und der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden. Verspätete Pauschalversteuerung Aufwendungen von mehr als 110 EUR je ...

27.06.2024 | Für Heilberufe

PVS-Wechsel soll leichter werden

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) will die rechtlichen Vorgaben für Anbieter von Praxisverwaltungssystemen (PVS) massiv verschärfen. Unter anderem soll ein reibungsloser Wechsel des PVS verbind ...

27.06.2024 | Für Sparer und Kapitalanleger

Nutzungsersatz ist kein Kapitalertrag

Der Bundesfinanzhof (BFH) entschied mit Urteil vom 7. November 2023, Az. VIII R 7/21, dass der Bezug eines Nutzungsersatzes im Rahmen der reinen Rückabwicklung eines Verbraucherdarlehensvertrags nach ...

27.06.2024 | Aktuelle Steuertermine

Aktuelle Steuertermine - Juni

Lohnsteuer, Umsatzsteuer, Einkommensteuer, Körperschaftsteuer 10.06.2024 (13.06.2024*) Fälligkeit der Beiträge zur Sozialversicherung: 24.06.2024 (Beitragsnachweis) 26.06.2024 (Beitragszahlung) Zur Wahrung der Frist muss der Beitragsnachweis am Vortag bis sp ...

26.06.2024 | Lesezeichen

Krankenversicherungsbeiträge bei Selbstständigen

Bis zu 8.000 EUR können die Nachforderungen betragen, die die Krankenkassen von freiwillig gesetzlichen versicherten Mitgliedern fordern. Die Bundesregierung hat ein neues Gesetz verabschiedet, um ...

25.05.2024 | Für Unternehmer

Viertes Bürokratieentlastungsgesetz BEG IV beschlossen

Das Bundeskabinett hat am 13. März 2024 den Regierungsentwurf eines BEG IV beschlossen. Der vereinbarte Entwurf sieht mit rund 944 Millionen EUR eine um 262 Millionen EUR h ...

20.05.2024 | Einkommensteuer und persönliche Vorsorge

Entgeltlicher Verzicht auf ein Nießbrauchrecht

Das Finanzgericht Münster hatte zu entscheiden, ob die entgeltliche Ablösung eines Nießbrauchrechts im Streitfall zu Einkünften i. S. von § 23 des Einkommensteuergesetzes ...